Hochzeit Gedichte – selbstgedichtete Hochzeitsgedichte

Hochzeitsgedicht Großeltern – für Oma und Opa zum Vortragen

November 10th, 2008 by admin

Wenn ein Enkel heiratet, blicken die Großeltern naturgemäß auf ein langes Leben zurück, mit Glück haben sie auch noch ihren Ehepartner an der Seite.
Für die ältere Generation werden an diesem Tag Erinnerungen wach an die eigene Hochzeit, die schwierigen und glücklichen Momente in ihrer Ehe. Und natürlich auch an die eigenen Kinder, die nun selber wieder Kinder haben.
Und die Großeltern spüren an diesem Tag vielleicht besonders deutlich den gesellschaftlichen Wandel, der sich innerhalb der vergangenen Jahrzehnte vollzogen hat.
Dieses Gefühl, das möglicherweise auch ein bisschen Wehmut aufkommen lässt, soll im vorliegenden Gedicht zum Ausdruck kommen.

Hier geht es zum Gedicht »

Kategorie Hochzeitgedicht | 0 Kommentare »

Gedicht für eine Hochzeitskarte

Oktober 22nd, 2008 by admin

Viele Gäste wollen dem Brautpaar nicht nur ein persönliches Geschenk überreichen, sondern auch die beigelegte Glückwunschkarte soll individuell gestaltet sein. Hier geht es zum Gedicht »

Kategorie Hochzeitgedicht | 0 Kommentare »

Ein kurzes Hochzeitsgedicht von guten Freunden

Oktober 4th, 2008 by admin

Für den Freundeskreis eines Brautpaares ist die dessen Hochzeit naturgemäß ein besonderes Ereignis, unabhängig davon, ob die beiden nun als Vorreiter oder auch als Nachzügler in punkto Heiraten innerhalb der Gruppe gelten. Viele befürchten auch, dass sich das junge Glück künftig absondert, um sich ganz auf die neuen Aufgaben und Interessen zu konzentrieren. Hier geht es zum Gedicht »

Kategorie Hochzeitgedicht | 0 Kommentare »

Ein lustiges Gedicht zur Hochzeit

Oktober 1st, 2008 by admin

Eine Hochzeit ist meistens mit recht viel Romantik und sogar Rührseligkeit verbunden. Viele Gratulanten wollen dies umgehen, indem sie sich bewusst salopp geben oder auch ein besonders originelles Geschenk überreichen. Hier geht es zum Gedicht »

Kategorie Hochzeitgedicht | 0 Kommentare »

Gedichte Hochzeit – Der Vater zur Hochzeit seiner Tochter

September 25th, 2008 by admin

Die Eltern-Kind-Beziehung ist naturgemäß ganz besonders. Die eigenen Nachkommen werden umsorgt, und die Eltern wollen möglichst alle Gefahren von den Sprösslingen fernhalten. Während Mütter aber meistens etwas pragmatischer vorgehen und das Kind auf dem Weg ins Leben der Erwachsenen mit guten Ratschlägen und Hilfestellungen versorgen, sehen viele Väter vor allem die Tochter auch mit Mitte 20 noch als unmündiges Kind, das es zu lenken und vor allem Unbill zu bewahren gilt. Hier geht es zum Gedicht »

Kategorie Hochzeitgedicht | 1 Kommentar »

Glückwunsch zur Goldhochzeit mit einem Gedicht

September 25th, 2008 by admin

Nur ganz wenigen Ehepaaren ist es vergönnt, die goldene Hochzeit zu feiern. Dieses besondere Fest wird heute seltener durch den Tod eines Partners verhindert als durch die steigende Zahl an Scheidungen. Es ist für viele Menschen kaum vorstellbar, 50 Jahre mit demselben Partner zu leben, ihn dadurch bestens zu kennen und sich dennoch (oder gerade deshalb?) nicht mit ihm zu langweilen; um seine Macken und Marotten zu wissen und ihn dennoch (oder gerade deshalb?) zu lieben; Krisen und Schwierigkeiten gemeinsam zu bewältigen und dadurch noch enger zusammenzuwachsen. Hier geht es zum Gedicht »

Kategorie Hochzeitgedicht | 1 Kommentar »